IPRN Treffen in Bordeaux

Vom 14. bis zum 18. Mai trafen wir, die Mitglieder des International PR-Networks IPRN, uns zum diesjährigen Jahres-Meeting in Bordeaux:

image001

Von den insgesamt 35 meist Inhaber geführten Agenturen, die das Netzwerk bilden , nahmen dieses Mal 26 in Frankreich teil.

Diese Jahres-Treffen finden immer an unterschiedlichen Orten und Ländern statt und neben den Work-Sessions stehen immer das Kennenlernen der Stadt und Region auf dem Programm.IMG_4496

Dass es in Bordeaux Spitzen-Weine und eine fantastische Küche zu entdecken gibt, war selbstverständlich. Sehr eindrucksvoll war auch der Besuch von St. Emilion mit der größten unterirdischen Kirche Europas und den umliegenden noblen und berühmten Weingütern.

Dass es in Bordeaux aber auch eine wundervolle Altstadt, herrliche Uferpromenaden und Fahrradwege gibt, erfuhren wir erst bei unserer sportlichen Fahrrad-Tour, zum Glück bei sommerlichIMG_4530en Temperaturen.

Wie jedes Jahr inspirierten uns die vorgestellten Case-Studies und die sogenannten „Projects of the year“, die besten Ideen, wurden bei unserem Gala-Dinner am Abschiedsabend in den wundervollen Empfangsräumen des Rathaus ausgezeichnet.

Während der drei Tage war vor allem der Wandel in der Kommunikation von offline zu online Thema vieler Diskussionen, länderübergreifend.IMG_4515

Das Netzwerk wird dazu in Kürze einige interessante Studien veröffentlichen, die unter anderem die Bedeutung und Gewichtung der nationalen Social-Media-Kanäle der Mitgliedsländer beleuchten.

Im nächsten Jahr werden wir uns dann alle in Moskau wiedertreffen. So ist es zumindest verabschiedet worden.

.

Übrigens, IPRN, gegründet 1995. ist weltweit das zweitgrößte Netzwerk mit insgesamt 5000 PR Spezialisten und einem Gesamt-Honorar Umsatz von US$ 200 Mio.

Schreibe einen Kommentar