Entdeckungen und Begegnungen in Antwerpen

Design, Kunst und Architektur in einer faszinierenden Stadt. Antwerpen lockt als ideales Ziel für einen Städtetrip, weil es alles zu bieten hat, was man sich wünscht:

  • eine intakte Altstadt mit vielen kleinen Läden und Cafés in Fußgängerzonen
  • ein riesiges Angebot an Mode-Boutiquen in allen Preislagen
  • große und kleine Galerien
  • wunderschöne Kirchen und ausgefallene Museen
  • moderne Architektur und avantgardistisches Design

Und alles bequem zu Fuß zu erreichen, durch kleiAntwerp ne Gassen streifend, an jeder Ecke ein kleiner Laden, gemütliches Bistro, Marktstände… es gibt so viel zu entdecken. Und GENAU DESWEGEN hat uns unsere diesjährige Blogger-Reise für drei Tage nach Antwerpen geführt. Auf dem Programm Orte und Menschen abseits des Reiseführers.

Unsere acht Blogger aus Deutschland, England, Frankreich und den Niederlanden, allesamt Pro’s in Architektur und Design, konnten Dank der spontanen Unterstützung des Design-Centers Winkelhaag privat bei Designern übernachten. Gleich am ersten Nachmittag öffnete eine der wenigen Manufakturen in Antwerpen, Heerenhuis, ihre Türen und erlaubte einen Einblick in die Produktion maßgeschneiderter Tische aus Hölzern, die aus ganz Europa geliefert werden. Die besonderen Anfertigungen sind gesuchte Objekte, die von Architekten und Designern für anspruchsvolle Kunden, Hotels und Restaurants bestellt und eingekauft werden.

Heerenhuis

Am Abend, nach einem köstlichen Dinner im Restaurant Graanmarkt 13, gab es wieder einen Blick hinter die Kulissen: Im Obergeschoss des Gebäudes befindet sich ein Luxus-Apartment gestaltet von Vincent van Duysen. Es kann tageweise gemietet werden und ist beliebt als Wohnung von Regisseuren und anderen Prominenten.

Am nächsten Vormittag stand der exklusive Empfang in der Galerie van Traan auf dem Programm. Unsere Gastgeberin Veerle Wenes zeigte in ihren wundervollen Galerie-Räumen die aktuelle Ausstellung von Johan de Wit „The End oft he World for Beginners“ und erzählte anhand der von ihr gesammelten Arbeiten bekannter belgischer Designer, wie z.B. Muller van Severen, die Bedeutung der Design-Tradition der Stadt und der Region, die zu weltweiter Bekanntheit führte.

Galerie van Trann

Am Nachmittag ging es zur Preview des Popup-Stores Quatuor in die Altstadt. Das winzige Backsteingebäude, über 400 Jahre alt, mit verwinkelten Räumen und schmalen Holztreppen beherbergt für die nächsten drei Monate die schönsten Produkte der drei Design-Labels Ethnicraft, Universo Positivo und Notre Monde. Quatour gehört übrigens mit seiner Auswahl an ausgefallenen nationalen und internationalen Marken zu den beliebtesten Möbelanbietern in Belgien.

Quatuor

Die nächste persönliche Begegnung fand vor dem Eingang des imposanten MAS-Museums statt. Dort erwartete uns der Architekt Hansi Ombregt, einer der Pioniere in der baulichen Erschließung der Docks von Antwerpen. Er begleitete uns auf das Panorama-Deck des Museums und erläutert uns die bereits entstandenen und zukünftigen Etappen der weiteren Bebauung. Erst aus dieser Perspektive konnte man im Westen der Stadt die gigantischen Ausmaße des drittgrößten Hafens der Welt erkennen, der kontinuierlich wächst und bedeutendster Wirtschaftsfaktor der Stadt ist.

MAS Antwerp

Mit der Eröffnung des MAS begann auf den Docks eine neue urbane Entwicklung, die mit der Ansiedlung von Büroräumen, Apartmentanlagen, Restaurants und Cafés immer mehr Menschen anzieht. Mittlerweile zählt das Eilandje zu den Hotspots Antwerpens und die Bebauung und Erschließung wird noch viel Architekten motivieren, ihre Ideen in der Gesellschaft so berühmter Gebäude wie dem von Zaha Hadid zu verwirklichen.

Beim Abschieds-Brunch im Designcenter Winkelhaag konnten noch einmal Blogger und Designer über die Stadt, die Perspektiven von Kunst und Design und die digitale Welt von morgen fachsimpeln.

– – –

Vielen Dank an die super Unterstützung von Design-Center Winkelhaag, Heerenhuis, Graanmarkt 13 Galerie van Traan, Ethnicraft, p8 Architecten, Tourist Board Antwerpen

und unser reiselustiges Blogger-Kollektiv:

JOELIX,  UNDUETRE-ILARIA,  CURATEANDDISPLAYHAPPY INTERIOR  BLOGSTYLEJUICER,  HEGEINFRANCE,  CATESTHILL, FABRICOFMYLIFE

– – –

AnnekathrinVeröffentlicht von
Annekathrin Koch

Schreibe einen Kommentar